420er Breitensporttraining am Dümmer See

Am 10. und 11. Juli haben wir uns zum zweiten Mal in diesem Jahr mit vier Booten zusammengefunden, um mit Christian Swatosch gemeinsam 420er zu trainieren. In ähnlicher Konstellation waren wir bereits über Ostern am Gardasee. Dieses Mal reisten die Teams aus aus ganz Niedersachsen an den Dümmer.


Im Training legte Christian mit uns den Fokus auf Bootsgeschwindigkeit und wie diese durch gutes Bootsgefühl erreicht werden kann. Durch wiederholtes Angleichen kamen wir dem Ziel näher, ein Gefühl für unser Boot zu finden, welches es uns selbstständig ermöglicht zu merken, wie das Boot läuft. Des Weiteren trainierten wir durch mehrere Einheiten Bootshandling am Start um uns dort sicher auf der Startlinie positionieren zu können.
Auch Christians ermunternde Worte und positive Ansprachen trugen zu einem allgemeinen Wohlempfinden im Training bei. Verstärkt wurde die angenehme Atmosphäre durch hervorragendes Wetter und einen schönen Grillabend.
Wir Segler möchten uns ganz herzlich beim SCD bedanken, dass wir ihr schönes Gelände samt Jugendraum nutzen durften und beim Kanu-Segelsportverein Wilhelmshaven, welcher das Training ausgerichtet hat! Zusätzlich wollten wir vor der Gesamtdeutschen Meisterschaft in Travemünde ein weiteres 420er Training anbieten und laden hierzu herzlich andere Segler ein, mit uns zu trainieren. Wenn du also vom 15. – 17. Juli 2017 bei einer motivierten Gruppe mittrainieren möchtest, melde dich bei Christian Swatosch(christian.swatosch@nullgmx.de).

Bericht von: Lucia Hasse, Timo Wacke, Erik und Lars Prescher, Emanuel von Cramon

Weitere interessante Beiträge
1 Antwort
  1. Thomas Bunte
    Thomas Bunte says:

    Der Segler-Club Dümmer hätte sich vielleicht auch gefreut in Eurem schönen Bericht, als Club in dem das Trainingslager stattgefunden hat und dessen Anlagen und Jugendraum ausgiebig genutzt wurden, Erwähnung zu finden 😉
    Aber vielleicht beim nächsten mal!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.