Der SVN

Der Seglerverband Niedersachsen e.V. (SVN) ist der Fachverband „Segeln“ des Landessportbundes Niedersachsen e.V. (LSB). Er hat seinen Sitz in Bad Zwischenahn und ist Mitglied im Deutschen Segler-Verband e.V. Ihm gehören rund 200 Vereine mit etwa 25.000 Mitgliedern an. Die Geschäftsstelle befindet sich in Hannover

Der SVN gliedert sich in vier Regionalverbände, deren Grenzen denen der früheren niedersächsischen Regierungsbezirke entsprechen. Während der Schwerpunkt des Fahrten- und Freizeitsegelns im Bereich der Küstenreviere liegt, laufen die hochrangigen Regatten für Jollen-Klassen mit z.T. internationaler Beteiligung im Bereich des Regionalverbandes Leine-Weser, und zwar dort auf den Revieren „Steinhuder Meer“ und „Dümmer See“.

Der SVN vertritt den Amateurgedanken, er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Seine Hauptziele, die Förderung des Segelsports, die Erhaltung der vorhandenen Segelreviere und die Erschließung neuer Reviere verfolgt er für Fahrten- und Freizeitsegler, Leistungs- und Regattasegler, Surfer, Strand- und Eissegler sowie für Modellsegler. Die Ausbildung der jugendlichen Segler hat besondere Bedeutung.

  • Allgemeinse seglerische Ausbildung

  • regattatechnische Ausbildung

  • Förderung des Leistungssports und sportärztliche Betreuung der Leistungssegler

  • Vertretung des Segelsports in der Öffentlichkeit

  • Wahrnehmung der Interessen des Segelsports gegenüber Dritten

  • Beratung der Mitgliedsvereine

  • Bearbeitung allgemeiner Fragen des Segelsports in Niedersachsen

  • Förderung und Intensivierung des Umwelt – und Naturschutzes